ComeOn

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft beginnt die Vorbereitung zur Weltmeisterschaft in Finnland. Dazu reist die Mannschaft unter Leitung von Bundestrainer Toni Söderholm in das tschechische Chomutov. Dort finden fünf Trainingszeiten, sowie zwei Testspiele gegen die Mannschaft des Gastgebers statt. 

In dem deutschen Eishockey Team gibt es mehrere Spieler mit viel internationaler Erfahrung für die Nationalmannschaft. Dazu gehören Dominik Kahun (71 LS/ 5xWM), Fabio Wagner (41 LS/ 1x WM), Torsten Ankert (41 LS/ 3x WM), sowie Niklas Treutle (40 LS/ 3x WM). Außerdem sind die folgenden neun WM-Vorbereitungs-Debütanten dabei:  Luca Münzenberger, Nikita Quapp, Leon Hüttl, Alexander Karachun, Alexander Blank, Justin Volek,  Samuel Soramies, Julian Napravnik sowie Tim Fleischer.

Zu dem deutschen Trainerteam gehört Petteri Väkiparta (Cheftrainer der Lausitzer Füchse) und als Assistenztrainer auch Raimo Helminen. Außerdem sind der Torwarttrainer Ilpo Kauhanan nach 2021 wieder mit dabei und als Videocoach ist Erik Elenz mit im Team (University of Vermont).

Der deutsche Trainer Söderholm möchte internationale Erfahrung im Trainerteam haben. Dies bringt vor allem Raimo Helminen mit. Petteri Väkiparta war bereits vorher für das DEB Team im Einsatz und kennt die Spieler daher gut. Vor allem der Videocoach Erik Lenz bringt frischen Wind in das Team und unterstützt alle Trainer.

Es erfolgen nach den Partien in Tschechien während der Vorbereitungsphase noch mehrere Kurztrainingslager. Zuerst finden die Testpartien in Rosenheim statt vom 18 bis zum 23 April. Danach geht es vom 26. bis zum 30 April in Dresden weiter und zum Abschluss gibt es noch Testspiele in Schwenningen vom 5. bis  zum 8 Mai. Fans können Tickets weiterhin auf der Webseite www.deb-online.de/tickets buchen. Es werden von Magenta Sport alle Partien im Free-TV übertragen.