Hier ist der Kader, der bei der Junioren-Weltmeisterschaft für Kanada spielen wird. Das Team startet in das Turnier mit einem Spiel gegen Finnland und beendet die Gruppenphase gegen Deutschland. Kanada spielt in Gruppe A und trägt seine Spiele während der Gruppenphase im Scandinavium in Göteborg aus.

Hier ist Kanadas komplettes WM-Programm:
Dienstag, 26. Dezember um 14:30 Uhr Finnland-Kanada
Mittwoch, 27. Dezember um 19:30 Uhr Lettland-Kanada
Freitag, 29. Dezember um 19.30 Uhr Kanada-Schweden
Sonntag, 31. Dezember, 19.30 Uhr Kanada-Deutschland

Die kanadische Mannschaft wird von Nationaltrainer Dennis Williams angeführt und hat im Laufe der Jahre 20 Gold-, 12 Silber- und 6 Bronzemedaillen im Rahmen der U20-WM gewonnen. Die letzte Medaille wurde 2023 errungen, als man die Tschechische Republik im Finale besiegte. Mit dieser großen Anzahl an Medaillen führen sie die Medaillenrangliste der einzelnen Nationen mit großem Abstand an.

🇨🇦 Kanadas Kader für die Junioren-WM 2024

Tor

1. Scott Ratzlaff, United States Seattle Thunderbirds (WHL)
30. Matthis Rousseau, Canada Halifax Mooseheads (QMJHL)
31. Samuel St-Hilaire, Canada Sherbrooke Phoenix (QMJHL)

Abwehr

2. Tristan Luneau, United States Anaheim Ducks (NHL)
3. Jake Furlong, Canada Halifax Mooseheads (WHL)
4. Noah Warren, Canada Victoriaville Tigres (QMJHL)
5. Oliver Bonk, Canada London Knights (OHL)
6. Tanner Molendyk, Canada Saskatoon Blades (WHL)
13. Maveric Lamoureux, Canada Drummondville Voltigeurs (QMJHL)
24. Denton Mateychuk, Canada Moose Jaw Warriors (WHL)

Angriff

8. Owen Beck, Canada Peterborough Petes (OHL)
9. Nate Danielson, Canada Brandon Wheat Kings (WHL)
12. Fraser Minten, Canada Saskatoon Blades (WHL)
17. Macklin Celebrini, United States Boston University (NCAA)
18. Matthew Wood, United States University of Connecticut (NCAA)
20. Carson Rehkopf, Canada Kitchener Rangers (OHL)
21. Owen Allard, Canada Sault Ste. Marie Greyhounds (OHL)
22. Jordan Dumais, Canada Halifax Mooseheads (QMJHL)
26. Matthew Savoie, United States Wenatchee Wild (WHL)
27. Easton Cowan, Canada London Knights (OHL)
28. Conor Geekie, United States Wenatchee Wild (WHL)
29. Brayden Yager, Canada Moose Jaw Warriors (WHL)

🏆 Hat Kanada jemals die Junioren-WM gewonnen?

Ja, bisher hat Kanada das Turnier 20 Mal gewonnen.

🇨🇦 Wann hat Kanada die Junioren-WM gewonnen?

Die Mannschaft war 1982, 1985, 1988, 1990, 1991, 1993, 1994, 1995, 1996, 1997, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2015, 2018, 2020, 2022 und 2023 der Sieger.

Kanadas World Juniors Geschichte

Das kanadische Junioren-Eishockeyteam ist bei weitem das erfolgreichste Team in der Geschichte der Junioren-Weltmeisterschaft, sowohl was die Goldmedaillen als auch die Medaillen insgesamt angeht. 1987 wurde das Team von der WM ausgeschlossen, nachdem es während des letzten Spiels der Gruppenphase gegen die Sowjetunion zu einer Schlägerei gekommen war. Dies sollte der Beginn der Popularität der World Juniors im Lande werden, denn heutzutage freuen sich Kanadier jährlich auf die Stars von Morgen, in der Hoffnung zukünftige Weltstars, wie den fünfmaligen NHL-MVP Connor McDavid, zu sehen. Hier finden Sie eine Übersicht über die Platzierungen der Mannschaft bei früheren Meisterschaften.

Hier finden Sie eine Liste der Platzierungen der Mannschaft bei den bisherigen Meisterschaften.

WM 1974: WM-Bronze
WM 1975: WM-Silber
WM 1976: WM-Silber
WM 1977: WM-Silber
WM 1978WM-Bronze
WM 1979: Fünfter Platz
WM 1980: Fünfter Platz
WM 1981: Sechster Platz
WM 1982: WM-Gold
WM 1983: WM-Bronze
WM 1984: Vierter Platz
WM 1985: WM-Gold
WM 1986: WM-Silber
WM 1987: Disqualifiziert
WM 1988: WM-Gold
WM 1989: Vierter Platz
WM 1990: WM-Gold
WM 1991: WM-Gold
WM 1992: Sechster Platz
WM 1993: WM-Gold
WM 1994: WM-Gold
WM 1995: WM-Gold
WM 1996: WM-Gold
WM 1997: WM-Gold
WM 1998: Achter Platz
WM 1999: WM-Silber
WM 2000: WM-Bronze
WM 2001: WM-Bronze
WM 2002: WM-Silber
WM 2003: WM-Silber
WM 2004: WM-Silber
WM 2005: WM-Gold
WM 2006: WM-Gold
WM 2007: WM-Gold
WM 2008: WM-Gold
WM 2009: WM-Gold
WM 2010WM-Silber
WM 2011: WM-Silber
WM 2012WM-Bronze
WM 2013: Vierter Platz
WM 2014: Vierter Platz
WM 2015: WM-Gold
WM 2016: Sechster Platz
WM 2017: WM-Silber
WM 2018WM-Gold
WM 2019: Sechster Platz
WM 2020: WM-Gold
WM 2021: WM-Silber
WM 2022: WM-Gold
WM 2023: WM-Gold

Kanadas ehemalige World Juniors Kader

Hier finden Sie die Nationalspieler, die Kanada bei früheren Junioren-Weltmeisterschaften vertreten haben.

Junioren-WM 2021 (Silber)

Tor:

Dylan Garand, Kamloops Blazers
Taylor Gauthier, Prince George Cougars
Devon Levi, Northeastern University

Abwehr:

Justin Barron, Halifax Mooseheads
Bowen Byram, Vancouver Giants
Jamie Drysdale, Erie Otters
Kaiden Guhle, Prince Albert Raiders
Thomas Harley, Mississauga Steelheads
Kaedan Korczak, Kelowna Rockets
Braden Schneider, Brandon Wheat Kings
Jordan Spence, Moncton Wildcats

Angriff: 

Quinton Byfield, Sudbury Wolves
Dylan Cozens, Lethbridge Hurricanes
Kirby Dach, Chicago Blackhawks
Dylan Holloway, University of Wisconsin
Peyton Krebs, Winnipeg Ice
Connor McMichael, London Knights
Dawson Mercer, Chicoutimi Sagueneens
Alex Newhook, Boston College
Jakob Pelletier, Val-d’Or Foreurs
Cole Perfetti, Saginaw Spirit
Jack Quinn, Ottawa 67’s
Ryan Suzuki, Saginaw Spirit
Philip Tomasino, Oshawa Generals
Connor Zary, Kamloops Blazers

Junioren-WM 2022 (Gold)

Tor:

1. Sebastian Cossa, Edmonton Oil Kings
30. Brett Brochu, London Knights
31. Dylan Garand, Kamloops Blazers

Abwehr:

2. Dameon Hunt, Moose Jaw
3. Olen Zellweger, Everett Silvertips
4. Carson Lambos, Winnipeg Ice
6. Lukas Cormier, Charlottetown Islanders
7. Donovan Sebrango, Grand Rapids Griffins
8. Ronan Seeley, Everett Silvertips
22. Jack Thompson, Sault Ste. . Marie Greyhounds
28. Ryan O’Rourke, Sault Ste. Marie Greyhounds

Angriff: 

9. Joshua Roy, Sherbrooke
10. Logan Stankoven, Kamloops Blazers
11. Riley Kidney, Acadie-Bathurst
12. Tyson Foerster, Barrie
13. Kent Johnson, Columbus Blue Jackets
15. Brennan Othmann, Flint
16. Connor Bedard, Regina Pats
17. Ridly Grieg, Brandon Wheat Kings
19. Elliot Desnoyers, Halifax Mooseheads
20. Zack Ostapchuk, Vancouver
21. Nathan Gaucher, Québec
23. Mason McTavish, Hamilton
25. William Dufour, Saint John
27. Will Cuylle, Windsor Spitfires

Junioren-WM 2023 (Gold)

Tor:

1. Thomas Milic, Seattle Thunderbirds (WHL)
29. Benjamin Gaudreau, Sarnia Sting (OHL)

Abwehr:

2. Nolan Allan, Seattle Thunderbirds (WHL)
3. Olen Zellweger, Everett Silvertips (WHL)
4. Tyson Hinds, Sherbrooke Phoenix (QMJHL)
5. Brandt Clarke, Los Angeles Kings (NHL)
24. Ethan Del Mastro, Mississauga Steelheads ( OHL)
25. Kevin Korchinski, Seattle Thunderbirds (WHL)
27. Jack Matier, Ottawa 67’s (OHL)

Angriff: 

7. Brennan Othmann, Peterborough Petes (OHL)
8. Owen Beck, Missisauga Steelheads (OHL)
9. Joshua Roy, Sherbrooke Phoenix (QMJHL)
10. Logan Stankoven, Kamloops Blazers (WHL)
11. Dylan Guenther, Arizona Coyotes (NHL)
12. Reid Schaefer, Seattle Thunderbirds (WHL)
14. Zach Dean, Gatineau Olympiques (QMJHL)
15. Shane Wright, Seattle Kraken (NHL)
16. Connor Bedard, Regina Pats (WHL)
18. Caedan Bankier, Kamloops Blazers (WHL)
19. Adam Fantilli, University of Michigan (NCAA)
20. Zack Ostapchuk, Vancouver Giants (WHL)
21. Nathan Gaucher, Quebec Remparts (QMJHL)