Hier findest du alles zur Finalrunde der U20 Eishockey WM 2021. Hoffentlich werden wir auch darüber berichten können, wann Deutschland sein Spiel(e) in der Finalrunde bestreitet.

Die acht bestplatzierten Mannschaften aus den beiden Vorrundengruppen geben im Viertelfinale ihre Visitenkarte ab. Ab jetzt zählt nur noch ein Sieg, ansonsten kann man den Heimflug antreten. Über das Halbfinale führt der Weg entweder ins Finale, dem Spiel um Gold und die WM Krone. Oder man muss nach einer Enttäuschung im Halbfinale nochmal alle Motivation zusammenkratzen, um sich im Spiel um den dritten Platz doch noch eine Medaille zu sichern, zumindest die Bronzene. Die Finalrunde startet am 2. Januar und beschließt mit dem Finale am 5. Januar die U20 Weltmeisterschaft.

Der Fahrplan für die Finalrunde der U20 Eishockey WM 2021

An dieser Stelle wird in Kürze der Spielplan für die Spiele der Finalrunde der U20 WM stehen. Nach Ende der Gruppenphase am 1. Januar stehen die Spielpaarungen im Viertelfinale fest.

Gleichzeitig stellen wir dann auch einen Spielbaum für die Finalrunde auf, mit dem man ganz leicht dem Verlauf der Endrunde folgen kann.

 

Spielbaum der Finalrunde

Sobald die Viertelfinalteilnehmer feststehen, wird hier der Spielbaum eingestellt.

 

Wer genießt Heimrecht in der Finalrunde?

Die Erst- und Zweitplatzierten der beiden Vorrundengruppen genießen im Viertelfinale Heimrecht. Das bedeutet, dass die Teams ihren Spielort aus der Vorrunde behalten können, also weiter in der ihnen vertrauten Arena antreten können. Ab dem Halbfinale finden dann alle Spiele in Edmonton statt. Im optimalen Fall könnte das für die deutsche U20 Mannschaft bedeuten, dass man als Erster oder Zweiter der Gruppe A im Viertelfinale weiterhin in Edmonton bleiben könnte. Auch im Falle des Weiterkommens gäbe es keinen Umzug, da Edmonton ja Austragungsort für alle übrigen Spiele ist.

Wer spielt gegen wen im Viertelfinale?

Über unseren direkt nach Ende der Gruppenphase gebauten Final-Spielbaum kannst du ganz einfach dem Verlauf der Finalrunde folgen. Man kann aber jetzt schon sagen, dass die beiden Gruppenersten am oberen und unteren Ende des Spielbaums stehen werden. So werden die vermutlich stärksten Teams des Turniers frühestens erst im Finale oder im Spiel um Platz 3 aufeinandertreffen können. Ab dem Halbfinale kann es aber auch vorkommen, dass Mannschaften, die sich in den Gruppenspielen gegenüberstanden, dort wieder aufeinandertreffen. Die Möglichkeit auf Revanche kann in so eine Begegnung zusätzlichen Pfeffer bringen.

Das Viertelfinale wird aber nicht ausgelost. Vielmehr entscheidet die genaue Platzierung in den beiden Vorrundengruppen darüber, gegen wen man in der Runde der besten 8 antreten muss. Der Sieger der Gruppe A muss gegen den Vierten der Gruppe B ran. Umgekehrt der Sieger der Gruppe B gegen den Viertplatzierten der Gruppe A. Dementsprechend kommt es zu den weiteren Matches Zweiter der Gruppe A gegen den Dritten der Gruppe B. Und Zweiter der Gruppe B gegen den Dritten der Gruppe A.

Was ist anders im Halbfinale?

Seit der U20 WM 2020 entscheidet, wie bei den Eishockey Herren, die Leistungen in der Gruppenphase (Punkte, Tore, etc.) darüber, wer im Halbfinale gegen wen antreten muss. Die besteingestufte Mannschaft trifft dann auf das Team mit den wenigsten Punkten der Vorrunde. Die beiden übrigen Teilnehmer bestreiten das zweite Halbfinale.

Das große Ziel: Finale!

Den Schlusspunkt der U20 Eishockey WM bildet dann das Spiel der Spiele, der Kampf um die WM Krone, Gold- oder Silbermedaille: das Finale! Für beide Teams war es bis hierhin ein langer und anstrengender Weg. Aber mit der Aussicht, sich an diesem Abend die WM Krone aufzusetzen, werden die jungen Eishockeycracks bestimmt nochmal ihre letzten Kräfte mobilisieren. An Motivation wird es ihnen dabei sicherlich nicht mangeln. Dann, wenn sie ihre Kufen auf das frisch präparierte Eis der Rogers Place Arena stellen, vor einem mit fast 19.000 Zuschauern ausverkauften Haus.