Foto: Wallpaperflare.com

Bundestrainer Tobias Abstreiter hat etwa drei Wochen vor dem Start der U20-Eishockey WM in Kanada den vorläufigen 27-köpfigen Kader bekanntgegeben zur WM-Vorbereitung. Vom 26. Dezember 2021 bis zum 5. Januar 2022 wird das Turnier im Rogers Place (Gruppe A) ausgetragen und im WP Centrium (Gruppe B) Die DEB-Auswahl trifft sich am 13. Dezember in dem Bundesleistungszentrum in Füssen und beginnt dort mit der Vorbereitung auf die Veranstaltung.

Die deutsche U20-Auswahl wird insgesamt zwei Trainingseinheiten im Allgäu vornehmen, bevor es am 15. Dezember Richtung Edmonton geht. Die Mannschaft wird dort eine zweitägige Quarantäne durchlaufen, bevor die letzte Vorbereitung für das U20-WM-Turnier fortgeführt wird. Die Mannschaft startet am 26. Dezember um 12.00 Ortszeit (20:00 Uhr MEZ) mit der Partie gegen Finnland in das Turnier. Das Spiel wird live übertragen auf MagentaSport. Die weiteren Spiele in der Vorrundengruppe A finden gegen Tschechien am 27.12 statt, gegen Kanada am 20.12 und am 31.12 gegen Österreich.

Nach Absprache mit dem DEB werden Lukas Reichel (Rockford IceHogs) und John-Jason Peterka (Rochester Americans) nicht an dem Nachwuchsturnier teilnehmen. Derzeit überzeugen die beiden Stürmer in der AHL und sie hoffen darauf, dass sie bald den Sprung in die NHL schaffen. Luca Münzenberger (University of Vermont) wird die DEB-Auswahl nach ihrem Eintreffen in Kanada unterstützen. Er wurde im Sommer an 90. Stelle von den Edmonton Oilers gedraftet.

Der deutsche Eishockey-Nachwuchs wird vor dem Turnier noch zwei Testspiele absolvieren gegen Russland und die Schweiz, bevor es am zweiten Tag endlich in das Turnier geht mit dem Spiel gegen Finnland. U20-Bundestrainer Tobi Abstreiter äußerte sich zuversichtlich über den WM-Kader, da bereits ein Drittel von der Mannschaft Erfahrung bei der letzten WM sammeln konnte. Auch DEB-Sportdirektor Christian Künast freut sich auf das Turnier und auf die Eröffnung gegen das Eishockey-Heimatland-Kanada.

Vorläufiger U20-Kader der U20-Eishockey WM 2021/2022

Torhüter: Florian Bugl (RB Hockey Jr.), Niklas Lunemann (Köln/Bad Nauheim), Nikita Quapp (Krefeld), Arno Tiefensee (Mannheim/Heilbronn)

Verteidiger: Justus Böttner (Erfurt), Arkadiusz Dziambor (Mannheim), Korbinian Geibel (Lausitz), Maximilian Glötzl (Köln/Bad Nauheim), Adrian Klein (Straubing/Landshut), Luca Münzenberger (University of Vermont), Fabrizio Pilu (Nürnberg), Tim Sezemsky (Ravensburg), Maksymilian Szuber (München)

Stürmer: Alexander Blank (Krefeld), Jakub Borzecki (Salzburg), Yannik Burghart (Kaufbeuren), Noah Dunham (Heilbronn), Josef Eham (RB Hockey Jr.), Florian Elias (Mannheim), Thomas Heigl (München), Danjo Leonhardt (Salzburg), Jussi Petersen (Dresden), Roßmy Bennet (Berlin/Lausitz), Maciej Rutkowski (Krefeld), Joshua Samanski (Straubing), Markus Schweiger (Kaufbeuren), Justin Volek (Krefeld)

Nachfolgend eine Übersicht über die anstehenden Spiele der deutschen U20-Eishockey Mannschaft zur anstehenden Weltmeisterschaft:

19.12.2021| 19:30 (03:30 +1) | Russland – Deutschland (Testspiel)

21.12.2021| 17:00 (01:00 +1) | Schweiz – Deutschland (Testspiel)

Das Turnier wird die deutsche Eishockey-Nachwuchsmannschaft mit einem spannenden Spiel gegen das Land des Veranstalters eröffnen. Dieses Spiel steht besonders im Fokus bei den Eishockey-Fans und wird mit großer Vorfreude erwartet.

26.12.2021| 12:00 (20:00) | Finnland – Deutschland

27.12.2021| 17:00 (01:00 +1) | Deutschland – Tschechien

29.12.2021| 17:00 (01:00 +1) | Kanada – Deutschland

31.12.2021 | 12:00 (20:00) | Deutschland – Österreich

Alle deutschen Partien und Spiele ab dem Viertelfinale bei der IIHF-U20-Weltmeisterschaft 2022 in Kanada werden live bei MagentaSport übertragen, kostenfrei und in HD.